joomla templates top joomla templates template joomla


15. Spieltag: BSC Berkheim - FV Biberach II 6:0 (4:0)

Pflichtaufgabe erfüllt
Gegen einen erschreckend schwachen Gast aus Biberach kam unser BSC am Sonntag zu einem deutlichen Heimsieg. Den Berkheimer Torreigen eröffnete Markus Bufler in der 6. Minute mit einem sehenswerten Freistoßtreffer ins Kreuzeck. Nur drei Minuten später erhöhte der BSC auf 2:0. Ein Eckball von Daniel Welser fand in Heiko Heiligmann einen Abnehmer, der relativ unbedrängt einköpfen konnte. Der Jubel war noch kaum abgeklungen, da folgte bereits das 3:0. Mike Schlander eroberte den Ball in der Biberacher Hälfte, setzte zu einem Solo und schloss sicher ab. Damit war die Partie bereits nach zehn Minuten entschieden. Doch der BSC hatte noch nicht genug und spielte weiter nach vorne, ließ nun aber beste Möglichkeiten aus. Unter anderem scheiterte Daniel Maier am Pfosten. In der 29. Minute folgte dann dennoch das 4:0, wenn auch mit freundlicher Unterstützung der Biberacher Hintermannschaft. Nach einem kurzen Abwurf vom Biberacher Torwart verlor dessen Mitspieler den Ball an Simon Schmid, der den Ball nur noch ins leere Tor schießen musste. Von Biberach war bis zu diesem Zeitpunkt bis auf einen harmlosen Abschluss und einen Eckball, der nichts einbrachte, überhaupt nichts zu sehen. Auch der BSC schaltete nun bereits einen Gang zurück. Somit ging es mit dem beruhigenden 4:0 in die Pause. Mit einer personellen Veränderung ging es in Halbzeit zwei. Für Heiko Heiligmann kam Julian Maier, der in Minute 52 und 56 die nächsten Chancen für den BSC hatte. Nach Vorabreit von Markus Bufler scheiterte Maier jeweils knapp per Kopf. Obwohl man es nun sichtlich langsamer angehen ließ und frühzeitig weitere Wechsel vollzog, kam man zu zahlreichen weiteren Chancen. So dauerte es bis zur 76. Minute als Markus Bufler mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 5:0 erhöhte. Den Schlusspunkt unter die einseitige Partie setzte Adrian Eisenmann in der 84. Minute. Der Biberacher Schlussmann ließ eine Flanke von Markus Bufler direkt vor Eisenmanns Füße fallen, der locker zum 6:0 abschließen konnte. Mit dem elften Saisonsieg verteidigt der BSC somit den zweiten Tabellenplatz. Auf selbigem wird man, dank der Niederlage des Verfolgers Stafflangen in Ochsenhausen, auch definitiv überwintern.