joomla templates top joomla templates template joomla


24. Spieltag: BSC Berkheim - SV Stafflangen 3:0 (2:0)

Ergebnis1Spieltag 24

Sieg Nummer 17...
…und damit bereits fünf mehr als in den beiden vergangen Spielzeiten zusammen, holte unser BSC am vergangenen Donnerstagabend gegen den SV Stafflangen. Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste – nur sechs Spieler aus der Vorrundenelf waren noch im Aufgebot – entwickelte sich eine einseitige Partie. Wie in den letzten drei Spielen ging Berkheim wieder früh in Führung. In der 6. Minute brachte Markus Bufler einen Eckball herein, der vom Stafflanger Mahmut Cap zum 1:0 ins eigene Tor geköpft wurde. Mit der Führung im Rücken bestimmte man nun das Spiel und kam regelmäßig zu Chancen. Dennoch dauerte es bis zur 38. Minute bis das 2:0 folgte. Nach einer starken Kombination über die linke Seite brachte Heiko Heiligmann den Ball auf den völlige freistehenden Daniel Welser, der per Volley sein drittes Saisontor erzielte. Noch vor der Pause hätte man den Sack endgültig zu machen können. Doch sowohl Niklas Weiß (43.) als auch zweimal Simon Schmid und Markus Bufler im Zusammenspiel (45. und 45.+) vergaben beste Möglichkeiten zum 3:0. Dieses folgte dann aber nach Wiederanpfiff in der 60. Minute. Markus Bufler steckte auf Niklas Weiß durch, der mit einem satten Schuss ins lange Eck erfolgreich war uns seine insgesamt starke Leistung an diesem Abend krönte. Stafflangen hatte zwar in der 68. Minute noch einen Pfostentreffer zu verzeichnen, war aber insgesamt viel zu harmlos um dem BSC noch gefährlich zu werden. Dieser ließ bis zum Schluss den Ball lange in den eigenen Reihen laufen und hatte noch ein, zwei Möglichkeiten das Ergebnis weiter auszubauen.
 

Ergebnis2Spieltag 24

Torflut nach der Halbzeitpause
Ähnlich überlegen agierte auch unsere Reserve am Mittwochabend, brauchte aber etwas länger bis die Tore fallen wollten. Nachdem man im ersten Durchgang einige gute Möglichkeiten liegen ließ, war es Adrian Eisenmann, der in der. 52. Minute den Torreigen eröffnete. Nur zwei Minuten später ließ Richard Locher das 2:0 folgen ehe Tobias Sax in der 69. Minute gar auf 3:0 erhöhte. Für den vierten und letzten Berkheimer Treffer zeichnete sich erneut Richard Locher verantwortlich. Sein Schuss aus gut 40 Metern segelte unhaltbar ins lange Eck zum 4:0. Zwar musste Coach Birk-Braun, der an diesem Abend als Torwart in der Reserve aushalf, in den letzten acht Minuten noch zwei Gegentreffer hinnehmen, was aber nichts mehr am völlig verdienten Sieg änderte.