joomla templates top joomla templates template joomla


25. Spieltag: SV Erlenmoos - BSC Berkheim 0:0 (0:0)

Ergebnis1Spieltag 25

Nächster Matchball vergeben
­Eigentlich waren die Vorzeichen klar: Mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten hätte man endgültig den Sack zumachen und die Vizemeisterschaft sichern können. Doch über weite Strecken des Spiels konnte man am vergangenen Sonntag die Leistung nicht abrufen. Von Beginn an war die Nervosität auf Berkheimer Seite spürbar. Erlenmoos bestimmte zu Beginn das Geschehen und tauchte bereits nach zwei Minuten gefährlich vor Stefan Bufler auf. Nach zwei weiteren Möglichkeiten für die Gastgeber dauerte es bis zur 14. Minute bis unser BSC zur ersten nennenswerten Offensivaktion kam. Nach einem Querpass von Mike Schlander vergab Simon Schmid aus aussichtsreicher Position. Berkheim kam nun etwas besser ins Spiel, blieb aber zu oft an der gut organisierten Defensive des SVE hängen. Die nächste gute Möglichkeit gab es daher folgerichtig erst nach 39 Minuten. Erneut Simon Schmid, diesmal auf Zuspiel von Daniel Welser, vergab freistehend im Strafraum. Vier Minuten später folgte dann ein großer Aufreger: Nach einem Querpass von Mike Schlander stoppte ein Erlenmooser Abwehrspieler am Boden kniend den Ball klar mit dem Unterarm. Doch der fällige Elfmeterpfiff blieb zum Erstaunen aller Beteiligten aus. So ging es torlos in die Pause. Berkheim war nach dem Wiederanpfiff über weite Strecken zwar tonangebend, erspielte sich aber zu selten zwingende Chancen. Zwar war man in der 49. Minute nach einer Freistoßvariante dem Führungstreffer nahe, doch der Abschluss von Adrian Eisenmann wurde im letzten Moment geblockt. Auch eine gelb-rote Karte für die Gastgeber in der 66. Minute brachte nicht die erhofften Vorteile. Erst in den letzen zehn Minuten, als man versuchte das Tor zu erzwingen, gab es nochmals gute Chancen. Doch Niklas Weiß scheiterte zweimal knapp, Markus Bufler verzog freistehend aus guter Position und Joachim Fakler setzte den letzten Abschluss in der Nachspielzeit knapp neben den Pfosten. So blieb es am Ende beim torlosen Remis.

 

 

Ergebnis2Spieltag 25

Schützenfest!
Ein wahres Spektakel bekamen die Zuschauer in der Reservepartie zu sehen. Elf Tore, zahlreiche ausgelassene Großchancen, einige Aluminiumtreffer und einen Sieger, der am Ende dank der besseren Chancenverwertung die Oberhand behielt. Erlenmoos kam zunächst besser ins Spiel und ging durch einen Doppelschlag in Minute 15 und 16 verdient in Führung. Doch innerhalb von fünf Minuten drehte unsere Reserve die Partie mit drei Toren. Zunächst traf Dino Rega per Freistoß (27.), dann gelang Simon Kammerlander der Ausgleich (29.) und in der 32. Minute brachte Fabian Simmler Berkheim zum ersten Mal in Führung. Diese hielt jedoch nur kurz an. Bereits in der 37. Minute trafen die Gastgeber zum 3:3, was auch den Pausenstand bedeutete. Nach dem Seitenwechsel war unser Team wacher und zog durch einen Doppelpack von Richard Locher (47. und 52.) zum ersten Mal mit zwei Toren davon. Dank der bereits erwähnten, besseren Chancenverwertung folgte in Minute 64 das 6:3 durch Johannes Berger und in der 76. Minute der siebte Berkheimer Treffer durch Fabian Simmler. Erlenmoos hingegen ließ beste Möglichkeiten liegen und kam erst in der 83. Minute zum Torerfolg, was am klaren Berkheimer Sieg aber nichts mehr änderte.