joomla templates top joomla templates template joomla


26. Spieltag: BSC Berkheim - SV Kirchdorf 2:1 (1:0)

Ergebnis1Spieltag 26

VIZEMEISTER
Es ist vollbracht! Mit einem knappen, aber verdienten 2:1 im Derby sicherte sich unser BSC am vergangenen Samstag die Vizemeisterschaft und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga. Kirchdorf war der erwartet unangenehme Gegner und hatte nach sieben Minuten die erste Großchance der Partie. Den Schuss aus abseitsverdächtiger Position parierte Stefan Bufler aber gewohnt stark. Unser BSC brauchte eine gute Viertelstunde, nahm dann aber das Heft in die Hand und kam zu guten Möglichkeiten. Zunächst vergab Daniel Maier in der 16. Minute nach Ablage von Mike Schlander. Nur zwei Minuten später zögerte Simon Schmid nach einem guten Zuspiel von Markus Bufler zu lange und wurde abgeblockt. Und auch Simon Kammerlander scheiterte mit seinem Versuch in der 21. Minute knapp. Doch nach 24 Minuten war es dann soweit. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld kam Mike Schlander im Rückraum an den Ball, ließ zwei Gegenspieler aussteigen und nagelte den Ball unhaltbar ins Kreuzeck zum umjubelten 1:0. Trotz weiterer Möglichkeiten, eine davon für die Gäste, blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei der knappen Führung. In Durchgang zwei war es erneut der SVK, der die erste Möglichkeit hatte. Ein Freistoß aus gut 18 Metern verfehlte das Gehäuse von Stefan Bufler knapp. Nachdem Simon Schmid nach einer Stunde zu überhastet abschloss und den Ball über das Gehäuse jagte, machte er es nur eine Minute später besser. Eine Flanke vom eingewechselten Adrian Eisenmann nahm er im Strafraum an, legte sich den Ball zurecht und markierte das 2:0 für Berkheim. In der 63. Minute dann eigentlich die Entscheidung. Markus Bufler traf zum vermeintlichen 3:0, doch der sonst starke Schiedsrichter Uwe Streubel entschied auf Abseits. Kurz darauf bat der Unparteiische zu einer kurzen Trinkpause, nach der unser BSC kalt erwischt wurde. Mit dem ersten Spielzug nach der Unterbrechung erzielte Tobias Göppel in der 71. Minute den Anschlusstreffer für die Gäste. Nun wurde es nochmals hektisch, doch zu zwingenden Chancen kam Kirchdorf nicht mehr. Diese hatte nur der BSC. In der 83. Minute pfiff Streubel nach einem Foul an Mike Schlander Strafstoß. Doch Schlander zeigte sich, trotz der knappen Führung, als wahrer Sportsmann und stellte klar, dass es kein Foulspiel war. Daraufhin nahm der Schiedsrichter die Entscheidung zurück. In der 89. Minute steckte Markus Bufler auf Marco Schiebel durch, der aber am SVK-Schlussmann Birkle scheiterte. Endgültig den Sack zumachen können hätte Markus Bufler in der Nachspielzeit. Völlig allein auf das Tor zulaufend umkurvte er den Torhüter, setzte den Ball aber neben das Gehäuse. Trotz der ausgelassenen Großchancen reichte es am Ende aber zum Derbysieg und den Feierlichkeiten zur Vizemeisterschaft stand nichts mehr im Wege.

 

 

Ergebnis2Spieltag 26

Saisonziel erreicht
Mit einer Punkteteilung im Derby gegen Kirchdorf verteidigte unsere Reserve Tabellenplatz drei und erreicht somit das in der Winterpause gesteckte Saisonziel. Zunächst sah es danach aber nicht aus. Bereits in der dritten Minute gingen die Gäste in Führung und waren auch im weiteren Verlauf das bestimmende Team. Folgerichtig musste unsere Reserve vier Minuten vor der Pause das 0:2 hinnehmen. Nach Wiederanpfiff übernahm man dann aber die Initiative und drehte die Partie innerhalb von neun Minuten. Zunächst gelang Stefan Göppel nach Flanke von Richard Locher der Anschlusstreffer per Kopf (56.). Vier Minuten später kombinierten sich Richard Locher und Fabian Simmler stark durch die Abwehrreihe. Den Querpass von Simmler verwertete Dino Rega sicher zum Ausgleich. Und schließlich in der 64. Minute gelang der Führungstreffer. Auf Flanke von Tobias Sax köpfte Richard Locher freistehend zum 3:2 ein. Doch statt Vorne das entscheidende 4:2 zu machen – Chancen dazu waren durchaus vorhanden – musste man Hinten noch den Ausgleich hinnehmen.