joomla templates top joomla templates template joomla


Aktuelles

24. Spieltag: BSC Berkheim - SF Schwendi 0:0 (0:0)

Erste Spieltag24


Wieder nicht belohnt…
…hat sich unser BSC am vergangenen Sonntag. Wie bereits in der Vorwoche beim Gastspiel in Baltringen bot unsere Elf eine ansehnliche Leistung. Allein das Tore schießen wollte nicht gelingen. In Halbzeit eins bot sich den zahlreichen Zuschauern bei bestem Fußballwetter ein Schlagabtausch auf Augenhöhe mit einem Chancenplus für unsere BSC. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte dabei Robert Locher nach zwanzig Minuten. Nach einem Querpass von Simon Schmid stand Locher frei am Elfmeterpunkt, setzte denn Ball aber knapp links neben das Gehäuse. Im zweiten Durchgang kamen auch die Gäste aus Schwendi vermehrt zu Abschlussmöglichkeiten. Vor allem nach Eckbällen waren die Sportfreunde stets gefährlich, vermochten es aber nicht den erneut starken BSC-Schlussmann Bufler zu überwinden. Berkheim besann sich erneut auf sein schnelles Konterspiel, brachte dies aber selten konsequent zu Ende. So dauerte es bis kurz vor Abpfiff bis es nochmals richtig gefährlich vor dem Gästetor wurde. Nach einem Eckball von der rechten Seite stieg der eingewechselte Philipp-Birk-Braun zum Kopfball hoch, wurde dabei geblockt und lag am Boden. Aus dem daraus resultierenden Durcheinander erzielte Simon Kammerlander die vermeintliche Führung. Doch Schiedsrichter Ingo Grieser, der über 90 Minuten stets Herr der Lage war und eine gute Leistung ablieferte, pfiff kurz bevor der Ball die Linie überquerte ab und entschied wegen „Ball sperren“ von Birk-Braun auf Freistoß für Schwendi. Eine ärgerliche Entscheidung, die man aber durchaus so pfeifen kann. Trotz des Punktgewinns bleibt es damit bei weiterhin sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Diesen belegt nacn einem 3:2 Sieg über Gutenzell nun der TSV Wain.
 

Zweite Spieltag24

 

Luft ausgegangen
Trotz einer ausgeglichenen ersten Hälft mit Chancen für beiden Mannschaften musste unsere zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Warthausen / Birkenhard II am Ende eine deutliche Niederlage hinnehmen. Eingeleitet wurde diese kurz nach der Halbzeitpause durch den Treffer von Tim Schühle, der einen Steilpass zum 0:1 verwertete. Im Anschluss spielten nur noch die Gäste, Berkheim brachte bis zum Schlusspfiff keine zwingende Offensivaktion mehr zu Stande. Dennoch dauerte es bis zur 82. Minute ehe Jannik Ziegler das 0:2 folgen ließ. Den Schlusspunkt unter eine einseitige zweite Hälfte setzte Marco Sieber eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit zum Endstand von 0:3.

18. Spieltag: SV Eberhardzell - BSC Berkheim 3:1 (1:0)

Zweite Spieltag18


Wie gehabt
Auch in der Nachholpartie am Mittwochabend in Eberhardzell zeigte unser BSC das bekannte Bild der letzten Wochen. Eberhardzell, die selbst noch gegen den Abstieg spielen, war über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in der 3. Minute münzten die Gastgeber die Überlegenheit in den ersten Treffer um. Nach einer Flanke köpfte Dennis Nitzke zum 1:0 ein. Eberhardzell machte weiter Druck und belohnte sich in der 21. Minute. Nach einem Fehler in der BSC Abwehr traf Christian Wiedemann zum 2:0. Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es bis zum Pausenpfiff dabei. Auf Berkheimer Seite waren Chancen wiedermal Mangelware. Ein halbwegs gefährlicher Abschluss durch Markus Bufler in der ersten Halbzeit. Mehr war nicht zu verzeichnen. Nach der Pause ließen die Gastgeber keinen Zweifel daran, dass die Partie genauso weitergehen würde. Gut vier Minuten nach Wiederanpfiff ließ Tobias Rehm das 3:0 folgen. Fünf Minuten später folgte das 4:0 durch Philipp Härle. Selbst wenn Berkheim ernsthafte Gegenwehr gezeigt hätte, wäre die Partie spätestens jetzt entschieden gewesen. Erneut Philipp Härle war es, der in der 76. Minute den fünften Treffer des Abends folgen ließ. Den Schlusspunt unter die nächste deutliche Niederlage für unseren BSC setzte Matthias Rehm kurz vor Spielende mit seinem Treffer zum 6:0-Endstand.

Erste Spieltag18 

Gute Moral, kein Ertrag
Auch unsere zweite Mannschaft musste beim Gastspiel in Eberhardzell unter der Woche eine Niederlage hinnehmen. Der Tabellenzweite aus Eberhardzell ging bereits in der 8. Minute durch Günter Zell in Führung. Nachdem in der 21. Minute das 2:0 durch Philipp Clausen folgte, schien die Marschrichtung der Partie bereits klar. Doch Berkheim gab sich noch nicht geschlagen und nutze zwei Fehler der Gastgeber konsequent aus. Zunächst gelang Niklas Weiß in der 34. Minute der Anschlusstreffer. Fünf Minuten später war dann Fabian Simmler zur Stelle und traf zum 2:2, was auch der Halbzeitstand war. In Durchgang zwei ging Eberhardzell nach einer Stunde durch Stefan Rundel erneut in Führung. Die vermeinte Vorentscheidung fiel dann in der 73. Minute. Mario Kalbrecht nutzte einen Foulelfmeter zum 4:2. Doch unsere Zweite steckte nicht auf und kam vier Minuten vor Ende durch Fabian Simmler wieder auf ein Tor heran. In den Schlussminuten versuchte man noch den Ausgleich zu erzwingen. Doch mit dem Treffer zum 5:3 von David Mohr eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit war die Begegnung endgültig entschieden.

Vorbereitungsspiele

 

24.02.2018 BSC Berkheim – TSV Lautrach-Illerbeuren 2:2
     
03.03.2018, 10:00 Uhr, Kunstrasen Laupheim SV Baustetten – BSC Berkheim 5:1 (2:0)
     

Fußball-Abteilungsversammlung

Einladung zur Fußball-Abteilungsversammlung

Datum: Freitag, 2. März 2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr (im Anschluss an Training / Spielersitzung)
Ort: Sportheim


Tagesordnung:


1. Begrüßung
2. Bericht der Abteilung
3. Grußworte Vorstandschaft
4. Arbeitsdienste 2018
5. Kassenbericht
6. Sonstiges / Anträge


Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten


Die Abteilungsleitung

Wichtige Weichenstellung für die neue Saison

 

Trainerteam
Daniel Schmid, Philipp Birk-Braun, Stefan Bufler, Andreas Hoff, Robert Locher

­

In der vergangenen Woche konnte unser Abteilungsleiter Daniel Schmid die Gespräche zur Vertragsverlängerungen mit unserem aktuellen Trainerteam erfolgreich abschließen. Neben Andreas Hoff, der - mit Unterbrechungen - bereits seit vielen Jahren als Torwarttrainer für unseren Verein tätig ist, sagten auch Philipp Birk-Braun und Stefan Bufler für die Saison 2017/2018 fest zu. „Wir sind glücklich die Zusammenarbeit mit Philipp, Stefan und Andi fortführen zu können. Nach dem bisherigen Saisonverlauf war es der logische Schritt für uns. Natürlich haben die gezeigten Leistungen Begehrlichkeiten geweckt. Umso mehr freuen wir uns, dass das Trainerteam sich klar zum BSC bekannt hat.“ fasst Daniel Schmid die Ergebnisse der Gespräche zusammen.

Seit seinem Amtsantritt Ende Oktober 2015 holte Birk-Braun mit dem BSC 1,74 Punkte pro Spiel. Nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison formte er aus einem Abstiegskandidat in kürzester Zeit ein Spitzenteam der Kreisliga A1.

Wir freuen uns über die Fortführung der Zusammenarbeit und wünschen dem gesamten Trainerteam weiterhin viel Erfolg!

 

 

Trainersuche erfolgreich beendet

Nach gut drei Wochen konnte der BSC die Trainersuche erfolgreich abschließen. Bereits seit letzter Woche betreut Philipp Birk-Braun die erste und zweite Mannschaft. Birk-Braun war bis Ende August als Spielertrainer beim VfB Gutenzell tätig, wo er in der vergangenen Saison den Bezirkspokal gewann. Bis zur Winterpause wird Birk-Braun auf der Trainerbank Platz nehmen, im neuen Jahr ist er dann zusätzlich spielberechtigt für den BSC.

Wir wünschen Philipp Birk-Braun viel Erfolg im neuen Amt und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Bildquelle: www.fupa.net / VfB Gutenzell

 

10406806 872415499521072 3543860186940880015 n

Dankesworte zum Saisonabschluss

Aus aktuellem Anlass bedankt sich die Fußballabteilung des BSC beim Getränkemarkt Link, Berkheim für die Spende eines Fass Biers, das am vergangenen Sonntag als Freibier an die Zuschauer ausgeschenkt wurde. Zudem ein herzliches Dankeschön an Herbert Schäle vom Gasthaus Hirsch, Illerbachen für den großzügigen Zuschuss zum Abendessen.

Darüber hinaus gilt unser Dank allen Zuschauern, die uns trotz einer schwierigen Saison die Treue gehalten haben, dem Trainerteam um Marcel Harb und allen ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit und allen Sponsoren und Gönnern für die großzügige Unterstützung.

More Articles ...